zum Inhalt springen

vergrößern:
Foto: Hermann und Clärchen Baus

Sabine Päsler
Geschichte und Geschichtsschreibung der Theaterregie (Arbeitstitel)

Das Dissertationsprojekt setzt sich mit Diskursen der Theaterregie in historischer Perspektive auseinander. Zum einen wird dabei die Entwicklung und Etablierung der Regie im deutschsprachigen Theater des 19. und 20. Jahrhunderts erforscht und zum anderen wird die Aushandlung von sozio-politischen Fragen der jeweiligen Zeit mittels der Figur des Regisseurs bzw. der Regisseurin untersucht. Anhand von historischen Phänomenen und Artefakten werden Fallstudien zu fünf Diskursen der Regie erarbeitet:
1.        Regie und Institutionen
2.        Regie und Ausbildung
3.        Regie und Kunst
4.        Regie und Ökonomie
5.        Regie und Gender
Im Fokus des Forschungsinteresses stehen historische Konstellationen des Regieführens, die das Theater in seiner Funktion als sozio-politischen Aushandlungsraum erkennbar und begreifbar werden lassen.

Kontakt: sabine.paesler[at]uni-koeln.de.
Mehr Informationen und aktuelle Projekte von Sabine Päsler finden Sie hier.